Datenschutzinformationen Datenschutz

Datenschutzinformation
Art. 13, 14 und 21 DS-GVO

 

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogenen Daten dieser Webseite und des IPOS3-Portals durch die IPO PrämienServices GmbH und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen gesetzlichen Vorschriften zustehenden Ansprüche und Rechte, soweit Sie das Portal als Geschäftsführer, Inhaber oder Mitarbeiter eines Unternehmens, in dessen Auftrag Sie das Portal nutzen und eine Registrierung bzw. einen Zugang erhalten haben.

Personenbezogene Daten sind dabei gemäß Art. 4 Ziff. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie u.a. in Art. 4 Ziff. 1 DS-GVO. Auch IP-Adressen gelten als personenbezogene Daten, die beim Aufruf unserer Webseite (anonymisiert) an unseren Webserver übertragen werden. Dazu erfahren Sie nachstehend mehr.

 

1.Verantwortlicher; Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

IPO PrämienServices GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 10 D-76356 Weingarten
Postfach 11 80 • D-76352 Weingarten

Geschäftsführer Volker Koch
http://www.ipo-ps.de

 

2.Datenschutzbeauftragter; Kontaktdaten

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

IPO PrämienServices GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rudolf-Diesel-Str. 10
76356 Weingarten

E-Mail: datenschutz@ipo-ps.de

 

3.Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Datenschutz

In diesem Abschnitt beschreiben wir Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen, Empfänger und Speicherdauer der automatisierten Datenverarbeitung und ob ggf. eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt.

3.1. Bereitstellung des IPOS3-Portals

3.1.1. Serverbasierte Erfassung von Nutzungsdaten in Log-Files

Beim Aufrufen unseres Portals https://ipos3.ipo-ps.de/ wird eine Anfrage von Ihrem Webbrowser des von Ihnen eingesetzten Endgerätes (z.B. PC, Tablet oder Smartphone) an unseren Webserver gestellt. Der hierfür eingesetzte Webserver erstellt ein Ereignisprotokoll im Textformat über die Anfragen bzw. die Kommunikation zwischen Ihrem Webbrowser und unserer Webseite bzw. dem Webserver (z.B. beim Aufruf einer Bild- oder HTML-Datei auf unserer Webseite), den sog. Logfiles. Dabei werden nur diejenigen Informationen protokolliert, die Ihr Webbrowser im Rahmen der Anfrage an unseren Webserver überträgt oder die aus technischen Gründen, z.B. für die Netzwerkkommunikation, zwingend ausgetauscht werden müssen (sog. Nutzungsdaten). In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Internetanschlusses (anonymisiert),
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- verweisende Webseite (Referrer URL), d.h. die Seite von der die Aufforderung zum Laden der Datei gesendet wurde,
- angefragtes Element bzw. Datei (z.B. bild.jpg) und verwendetes Protokoll (z.B. HTTP/1.1.),
- Antwort-Code,
- übertragene Datenmenge in Bytes,
- verwendete Browser-Software, um die Anfrage abzusenden (z.B. Firefox Version 3.6.6),
- Typ des Betriebssystems (z.B. Windows XP).

Die Nutzungsdaten können unter Umständen über die IP-Adresse und ggf. weitere in den Logfiles gespeicherten Daten dazu führen, dass über die Webbrowser-Anfragen Ihres Endgerätes eine Nachverfolgung zu Ihnen als Nutzer möglich ist. Daher geht mit der Nutzung unserer Webseite eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten einher.

Die (anonymisierte) IP-Adresse ist erforderlich, um überhaupt einen Verbindungsaufbau seitens Ihres Webbrowsers zu unserer Webseite vornehmen zu können. Die Erfassung von weiteren Informationen zur Nutzung, insb. zum Webbrowser und zum verwendeten Betriebssystem, sind ausfolgenden Gründen technisch erforderlich:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität (z.B. zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver).

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Verwendung von Logfiles ist zum einen Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, da die Nutzungsdaten für die die Durchführung der Nutzung unseres Online-Angebotes notwendig sind (Telemediendienst i.S.d. Telemediengesetzes).

Zur Erkennung von Angriffen speichern wir nicht anonymisierte IP-Adressen maximal 12 Monate, danach werden diese gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Empfänger der Daten ist unser Dienstleister und Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist. Die Datenverarbeitung findet in der EU/EWR statt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht.

 

3.1.2. Clientbasierte Erfassung von Nutzungsdaten durch Cookies und darauf basierende Dienste


An verschiedenen Stellen unserer Webseite nutzen wir neben den serverseitigen Logfiles sog. Cookies, über welche wir Nutzungsdaten direkt über Ihren Webbrowser des von Ihnen eingesetzten Endgerätes (z.B. PC, Tablet, Smartphone) verarbeiten. Cookies sind kleine Dateien im Textformat, die mit Hilfe Ihres Internet-browsers entweder vom Webserver an den Webbrowser gesendet oder im Webbrowser von einem Skript (z.B. JavaScript) erzeugt werden und dann bei einem erneuten Besuch der Webseite mit demselben Endge-rät entweder an die Webseite zurückgesandt, die sie erzeugt hat (Anbieter-Cookies/First-Party-Cookies) o-der an eine andere Webseite bzw. an einen externen Anbieter von Online-Angeboten (z.B. über ein Plugin) gesandt werden, zu der es gehört (Cookies von Drittanbietern/3. Party-Cookies). Dadurch erkennt die Webseite automatisch, dass sie mit diesem Browser schon einmal kommuniziert hat und identifiziert den verwendeten Webbrowser.

Einige Cookies sind technisch notwendig oder nützlich, da sie die Nutzung unserer Webseite erst ermöglichen oder optimieren. Andere Cookies sind nicht zwingend notwendig, sondern verbessern bestimmte Funktionen oder unterstützen Sie bei einem nächsten Besuch unserer Webseite, indem sie Einstellungen des Webbrowsers beim erneuten Aufruf einer Webseite, die Sie bereits mehrmals besucht haben, speichern sog. Performance-Cookies). Statistik-Cookies zeigen uns Ihr Surfverhalten an und ermöglichen es uns, Ihnen Angebote relevanter, Ihren persönlichen Interessen und Bedürfnissen entsprechende Produkte und/oder Dienstleistungen anzubieten, was uns damit bei der Gestaltung bedarfsgerechter Werbung für unsere Produkte oder die Produkte anderer Anbieter unterstützt.

In diesem IPOS-Portal kommen nur technisch notwendige Cookies zum Einsatz.

Der Einsatz von technisch erforderlichen Cookies ist notwendig, um den ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb unserer Webseite und ihrer Funktionalitäten zu gewährleisten und unsere Webseite insgesamt verfügbar zu machen. Diese Cookies werden beispielsweise gesetzt, um Grundfunktionen der Webseite zu ermöglichen, eine sichere Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Kundenkonto einloggen können, das Ausfüllen von Formularen zu ermögliche

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b (Vertragsanbahnung, Vertragsabschluss) DS-GVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Im Hinblick auf die Datenverarbeitungen, die für den Betrieb der Webseite erforderlich sind, besteht Ihrerseits kein Widerspruchsrecht.

 

3.2. Erfassung von Daten bei Kontaktaufnahme (aller Arten)

Sie haben die Möglichkeit mit uns postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder über das auf unserer Webseite bereitgestellte Formular https://ipos3.ipo-ps.de/kontakt mit uns Kontakt aufnehmen. Hiervon sind insbesondere folgende Informationen umfasst:

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail,
  • Betreff, Inhalt des Gesprächs bzw. der Kontaktanfrage

Beim Absenden des Online- Kontaktformulars werden Pflichtangaben erfasst. Zudem werden folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Absendens

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben (z.B. Nachrichten) hinzufügen.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Pflichtangaben sowie der freiwilligen Angaben ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zwecks Ihrer Anfrage mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die sonstigen während des Absendens verarbeiteten personenbezogenen Daten (IP- Adresse, Datum und Uhrzeit des Absendens) dienen dazu, einen Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen des der Nutzung unseres Kontaktformulars ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, insoweit sie an uns im vorvertraglichen Rahmen herantreten oder unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, einen Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern bzw. nachweisen zu können und ggf. darin sonstige Fragen mit Ihnen in Bezug auf Ihre Anfrage bzw. Kontaktaufnahme zu klären. Darüber hinaus erfolgt eine Datenverarbeitung nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO.

Widerspruchsrecht: Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de).

Die im Zuge Ihrer Kontaktanfrage erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur solange gespeichert, wie dies für die Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich ist. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit der Löschung keine gesetzliche Aufbewahrungs-/Speicherpflichten entgegenstehen.

Die Datenverarbeitung findet in der EWR/EU statt.

 

3.3. Datenverarbeitung bei Registrierung im Portal

Für die Registrierung wird eine Verbindung zum Internet benötigt. Beim Aufruf der jeweiligen Webseite werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von welcher der Zugriff auf den Shop erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • Datum und Uhrzeit des Verbindungsaufbaus und der Anmeldung,
  • Sprache und Version der verwendeten Browsersoftware,
  • Internet-Service-Provider des Nutzers.

Erfasst werden die folgenden Daten:

  • Vorname
  • Name
  • Firma
  • E-Mail-Adresse
  • Gewähltes Password
  • Kundennummer (erhalten Sie von uns bzw. wird von IPO vergeben)

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine Benachrichtigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse.
Sobald ihr Account nach erfolgreicher Prüfung freigeschaltet wird , werden Sie hierüber ebenfalls per E-Mail informiert.

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Identifikation erforderlich und Voraussetzung für die Nutzung unserer Dienste und Leistungen und dient dementsprechend der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie der Erfüllung und Durchführung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie als Nutzer sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Erstellen eines Kundenkontos ist Art. 6 Absatz 1 b DS-GVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage der Vereinbarung über die Nutzung unseres kostenfreien Kundenkontos (Vertragserfüllung) zur Verfügung. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen.
Für die Anpassung nicht manuell änderbarer Daten (z.B. E-Mail) treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt.

Rechtsgrundlage für diese ggf. vorzunehmende weitere Datenverarbeitung ist ebenfalls Art. 6 Absatz 1 b DS-GVO sowie ggf. Art. 6 Absatz 1 f DS-GVO, insoweit wir ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung haben. Darüber hinaus erfolgt eine Datenverarbeitung nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit löschen zu lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung – insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen – entgegenstehen. In diesem Fall werden Ihre Daten archiviert zur Klärung von ggf. abrechnungsrelevanten Fragen und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Die Datenverarbeitung findet in der EWR/EU statt.

 

3.4. Datenverarbeitung bei Nutzung des Dateiaustausches / Rechnungsabruf/Bestellung

Im IPOS3- Portal können Dokumente im Upload- und Downloadbereich hochgeladen und abgelegt werden. Dies ermöglicht eine sichere und datenschutzgerechte Übermittlung von Dokumenten zwischen IPO und dem Partner, welche auch (End-)Kundendaten enthalten können (z.B. Rechnungsdokumente).

Sofern Sie als Portalnutzer diese Funktionen nutzen verarbeiten wir hierbei folgende personenbezogene Daten, insb. Log-Dateien:

  • Datum und Uhrzeit der Portalnutzung,
  • Datum der Bestellbearbeitung,
  • Protokolldateien, z.B. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Downloads, Datenmenge

Die Datenverarbeitung findet in der EWR/EU statt.

Wir speichern Ihre Daten im Portal bis zu Ihrer De-Registrierung vom IPO-Portal oder spätestens bis 3 Jahre nach Beendigung unserer Geschäftsbeziehung.

 

4. Empfänger personenbezogener Daten

Interne Empfänger sind nur diejenigen Stellen, die diese für die genannten Zwecke benötigen. An externe Empfänger geben wir Ihre Daten nur weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. zur Erfüllung des zugrundeliegenden Vertrages erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt. Hierüber haben wir Sie bereits vorstehend unter 3. zu den einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen informiert. Nachfolgend erhalten Sie nochmals einen Überblick übermögliche externen Empfänger.

 

5. Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR/Drittländer

Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. durch ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) oder Sie Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilen (vgl. auch Art. 44 ff. DS-GVO).

 

6.Löschung und Speicherdauer


Sofern bei der oben unter 3. (Verarbeitung personenbezogener Daten) erfolgten Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Webseite bzw. Portals keine Angaben zur spezifischen Speicherdauer bzw. Löschung der Daten erfolgt und es keine anderslautende vertragliche Vereinbarung zwischen uns bzw. den verantwortlichen Unternehmen gibt, gilt Folgendes:

Wir speichern personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der vorgesehenen Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung löschen wir personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus anderen gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.

Unter Anwendung dieser allgemeinen Grundsätze löschen wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel unverzüglich

  • nach Wegfall der rechtlichen Grundlage und sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke der Vorbereitung und Durchführung eines Vertrages oder berechtigten Interessen nicht mehr erforderlich sind und keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • wenn der von uns verfolgte Zweck der Erfassung wegfällt und keine anderweitige Rechtsgrundlage (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.

 

7.Betroffenenrechte

7.1. Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

7.2. Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

7.3. Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

7.4. Datenportabilität

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie verlangen, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. – soweit technisch machbar –, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

7.5. Widerspruchsrecht

7.5.1. Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

7.5.2.   Widerspruch gegen Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung: Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ verarbeiten sollten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen.

7.5.3.   Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

7.5.4. Widerspruch gegen Cookies und Widerruf der Einwilligung(en) hinsichtlich Cookies: Sofern wir Cookies auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ einsetzen, können Sie außerdem jederzeit der Nutzung dieser Cookies widersprechen. Sofern sie uns eine Einwilligung zum Einsatz von Cookies zur Analyse und Performance und/oder Marketing-Cookies erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für Zukunft einzeln oder generell widerrufen, indem Sie diese in den Cookie-Einstellungen auf unserer Webseite ändern oder beseitigen.

7.5.5. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift:

Königstraße 10a
70173 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Postanschrift:

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: +49 711 6155 41-0
Fax: +49 711 6155 41-15
E-Mail an: poststelle@lfdi.bwl.de

 

8.Links zu Angeboten Dritter

Webseiten sowie Dienste anderer Anbieter, auf die von unserer Webseite verlinkt wird, wurden und werden von Dritten gestaltet und bereitgestellt. Wir haben keinen Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Funktion dieser Drittdienste. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher verlinkter Angebote Dritter. Bitte beachten Sie, dass die von unserer Webseite verlinkten Angebote Dritter möglicherweise eigene Cookies auf Ihrem Endgerät installieren bzw. personenbezogene Daten erheben. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich insoweit gegebenenfalls direkt bei den Anbietern dieser verlinkten Drittangebote.

Der jeweilige Anbieter und Verantwortliche ist insbesondere über das Impressum und die jeweiligen Datenschutzhinweise auf den entsprechenden Webseiten ersichtlich.

 

9.Datensicherheit

Wir verwenden für die Datenübertragung über unser Online-Kontaktformular eine verschlüsselte Verbindung mittels TLS-Protokoll. Ihre an uns übermittelten Daten werden vertraulich, authentisch und integritätsschützend über eine Ende-zu-Ende Datenübertragung übermittelt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail und zum Schutz Ihrer persönlichen Daten versenden wir E-Mails transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailserver dies unterstützt. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungs-verfahren (z.B. SSL) über HTTPS.

 

10.Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite bzw. des Online-Prämienshops und der Erweiterung und/oder Einschränkung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sie sollten sich diese Datenschutzinformation daher gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen.